Packaging Solutions
Die Zukunft des Pharma Marketings
Von Hope Massey
Hope Massey

Dieser Beitrag wurde im englischen Original von Jason Leggett, Senior Account Director, SGK, verfasst.

Wie COVID-19 der Welt bewiesen hat, erfordern Störungen und sich schnell ändernde Marktbedingungen neue Strategien, um erfolgreich zu sein.

In den letzten Monaten hat sich das Kaufverhalten der Verbraucher verändert. Laut einem aktuellen Bericht von McKinsey & Company erzielte das Online-Shopping während der Pandemie in allen Kategorien ein Wachstum um 30 Prozent und der Anteil des online ausgegebenen Geldes nimmt weiter zu.

Die wichtigsten Herausforderungen, mit denen sich viele Unternehmen konfrontiert sehen, scheinen auf eine sehr einfache Tatsache zurückzugehen: die Notwendigkeit, eine scheinbar unendliche Menge an Marketinginhalten schnell zu erstellen, aber mit einem sehr begrenzten Satz an Ressourcen zu verwalten.

Schon seit Jahren ist weniger Budget für Marketingaktivitäten vorhanden und wird in Dinge wie Marketingtechnologien und Marketingstrategien reinvestiert – was Unternehmen dazu zwingt, mit ihren Aktivitäten effektiver und effizienter umzugehen.

Generell werden Unternehmen dazu angehalten, alle Bereiche zu untersuchen, um Kapital freizusetzen, und die Bereiche, in denen Sie die meisten Einsparungen sehen werden, sind innerhalb von Funktionen der Operationalisierung, wie z. B. der Lieferkette. Doch der zunehmende Druck und die Effizienzgewinne in diesen Bereichen zwingen die Unternehmen dazu, ihre Geschäftsprozesse zu überprüfen, wobei das Marketing für viele zunehmend in den Fokus rückt.

In vielen Fällen wurde dies durch die Pandemie verstärkt. Die Unternehmen, die erfolgreich sein werden, konzentrieren ihre Bemühungen darauf, bestehende und neue Hindernisse in Chancen zu verwandeln. Unternehmen, die in der Lage sind, die Ineffizienzen in der Art und Weise, wie sie derzeit ihre Markeninhalte über alle Plattformen hinweg erstellen, schnell zu identifizieren, werden am besten positioniert sein, um aus diesem Sturm mit einem verbesserten, effizienten und kosteneffektiven Betriebsmodell zu kommen.

Mit den Verbrauchern Schritt halten.

Die Art und Weise, wie sich Ihre Marke auf der physischen und digitalen Verpackung darstellt, bleibt eines der wichtigsten Mittel, um Verbraucher anzusprechen. Da die Menschen versuchen, den sozialen Kontakt aufgrund der Pandemie zu minimieren, ist es nicht überraschend, dass wir ein beschleunigtes Wachstum im E-Commerce beobachten.

Diese Verschiebung ist kein neuer Trend, sondern wurde durch die Pandemie verschärft. Wir sehen exponentielle Veränderungen in der Art und Weise, wie Verbraucher einkaufen, wenn Menschen beginnen, neue Gewohnheiten zu etablieren, und wir sehen, dass Online-Käufe bei älteren Demografien, die sich zuvor von diesen fernhielten, zur neuen Norm werden.

Es wird argumentiert, dass wir nach der Pandemie einen Abschwung erleben könnten, aber wir glauben, dass diese Situation künftig ein neues Tempo für den E-Commerce vorgeben wird.

Wenn wir über diese "neue Norm“ nachdenken, ist es wichtig, die Notwendigkeit zu erkennen, Ihr gesamtes Ökosystem an Inhalten für Pharmaverpackungen zu bewerten, um Möglichkeiten zur Steigerung der Geschwindigkeit und Agilität zu identifizieren, um Sie zum Erfolg zu bringen.

Im Folgenden finden Sie drei Schritte für den Einstieg:

  1. Integrieren Sie Ihre Lieferkette für digitale Verpackungsinhalte in die Lieferkette für physische Verpackungsinhalte.
  2. Nutzen Sie Lean-Prinzipien und neue Technologien, um Geschwindigkeit und Agilität in Ihrem physischen und digitalen Regal zu fördern.
  3. Identifizieren Sie Bereiche, um verstecktes Kapital innerhalb Ihrer Betriebsabläufe freizusetzen.

Das Erfassen, Überprüfen und Analysieren von wichtigen Prozesskennzahlen ist dafür entscheidend, dass Sie den grundlegenden Zustand Ihrer Verpackungsartwork-Lieferkette verstehen können, was es Ihnen ermöglicht, Aktionsbereiche zu identifizieren, um die Effizienz zu steigern.

Schauen Sie sich unser On-Demand-Webinar "Measuring the Efficiency of Your Packaging Content Ecosystem" an, um einen Einblick in die Best Practices der Gesundheitsbranche sowie in Best-in-Class-Kennzahlen zu erhalten, um die Größe der Möglichkeiten im Vergleich zu anderen zu verstehen und maßgeschneiderte Lösungen zu entwickeln, um eine größere Effizienz innerhalb Ihrer Abläufe zu realisieren.

Sind Sie bereit, zu überdenken, wie Sie die Leistung Ihres Ökosystems für Pharma-Marketing-Inhalte messen?

 

Über Hope Massey
Hope hat einen Abschluss in Jura und ist ein Prince2-Anwender, qualifiziert für Lean Six Sigma und ein Change-Anwender. Zuletzt war Hope für Bayer, J&J und SCJ tätig und hat diesen Firmen geholfen, die Effizienz innerhalb ihrer globalen Grafiklieferketten zu verbessern. Hope hat auch an Schlüsselprojekten gearbeitet, einschließlich einer wichtigen Initiative zur geschäftlichen Veränderung, die das asiatische Outsourcing, die Prozessverbesserung, die Finanzanalyse und -modellierung, die Kostensenkung und die Unternehmensumstrukturierung einbezieht.